Sortie Canoe du 2 Juin 2007 – Les premières photos

Canoe - 02 Juin 2007  Canoe - 02 Juin 2007  Canoe - 02 Juin 2007

Canoe - 02 Juin 2007  Canoe - 02 Juin 2007  Canoe - 02 Juin 2007

Canoe - 02 Juin 2007  Canoe - 02 Juin 2007  Canoe - 02 Juin 2007

Le samedi 2 juin a eu lieu pour la troisième fois notre sortie en canoë sur l’Alster. Cette fois-ci, nous avons décidé de changer le cap : après avoir vu les sorties précédentes le Stadtpark et les différents canaux, nous avons pris cette année la direction du grand nord, pour suivre le cours de la rivière. Deux douzaines de bras bien musclés, dirigés par Dietmar, se sont lancés à deux canoës dans la périlleuse aventure. Il nous a fallu bien du talent pour éviter canards, rameurs, pêcheurs à la ligne et surtout les arbres et buissons malveillants qui longent la rivière et nous attrapent dans leurs branches.

Au bout de deux heures, bien des périples et une écluse, les forces menaçant de nous abandonner complètement, nous avons lancé l’ancre au pied d’une aire de jeux et de pique-nique à Groß Borstel. Les enfants étaient ravis, les adultes aussi, qui ont dressé une nappe avec un pique-nique commun bien coloré et arrosé de bière et de muscadet… de quoi nous redonner les forces nécessaires pour le chemin du retour.

Une belle journée qui mérite d’être renouvelée tous les ans. Merci Dietmar !

Protokoll über die Hauptversammlung der Vereinigung der Bretoninnen und Bretonen in Norddeutschland ABBAN e.V

Protokoll über die Hauptversammlung der Vereinigung der Bretoninnen und Bretonen in Norddeutschland ABBAN e.V.

Ort der Versammlung: Heidbarghof Langelohstr.  Hamburg
Datum: Sonntag, den 1 April 2007 um 09:30 Uhr
Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Hervé Kérourédan wird festgestellt, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde. Erschienen sind 8 Mitglieder, drei haben Vollmachten erteilt und drei hatten sich entschuldigt.
Der Schriftführer Steven Riou ist abwesend und wird durch Vollmacht von Hervé Kerourédan vertreten.
Die Versammlung ist beschlussfähig.
Der weitere Verlauf erfolgt jetzt gemäß Tagesordnung:
− Hervé Kerourédan übernimmt die Versammlungsführung und beginnt mit dem Bericht des vergangenen Geschäftsjahres. Hierfür liest er eine chronologische Darstellung der Aktivitäten des Jahres 2006 vor.
− Laurence Haupt liest den Bericht von der Schatzmeisterin Laurence Haupt, der schriftlich vorliegt (Anlage). Der Kassenprüfer Patrick Lever bestätigt die ordnungsgemäße Kontoführung und die Genauigkeit der Zahlen. Herr Marcel Gicquel stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Dem Antrag wird per Handzeichen einstimmig zugestimmt.

− Steven Riou ist als Schriftführer zurückgetreten da er die nötige Zeit nicht mehr aufbringen kann. Die Vereinsmitglieder danken Ihn für seinen Einsatz. Frau Gaëlle de Roton wird vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Gaëlle wird herzlich im Vorstand willkommen geheißen.
Es folg ein Austausch über die Fortführung und den Werdegang des Vereines:

− Es wird festgestellt, dass die Zahl der aktiven beitragzahlenden Mitglieder in den letzten zwei Jahren massiv zurückgegangen ist. Es wird angeregt, die Beiträge intensiver ein zu fordern und die Aktivitäten des Vereins reizvoller zu gestalten.

− Es wird angesprochen, dass der Informationsfluss zwischen den Mitglieder zwar ver¬bessert wurde, aber noch nicht optimal funktioniert. Auch muss dringend die Internetseite wieder in Betrieb genommen werden, auch um für das Programm zu werben. Es wird beschlossen sich dringend dem anzunehmen und in Kürze mit der Hilfe von Steven Riou diese herzustellen.

− Es wird beschlossen, pro Jahr vier Tanznachmittage evtl. mit Festnoz zu organisieren. Die Termine werden umgehend mit Hinrich Langeloh des Heidbarghofes besprochen .

− Ein Termin für einen Kanu-Ausflug wird angesprochen und wird sich nach den Möglichkeiten von Dietmar Gürtler-Stüble richten, ein Termin im Juni wird angepeilt.

− Es wird nach wie vor festgehalten, dass der Verein genügend finanzielle Mittel besitzt, um eventuell im Rahmen einer Co-Finanzierung mit dem Institut Français einen „Conteur“ und/oder Musiker für einen Festnoz und Musikworkshop nach Hamburg einzuladen. Marcel Giquel hat sich bereit erklärt, den Kontakt zu knüpfen und Preise in Erfahrung zu bringen.

− Die Filmabende können leider nicht mehr im Ti Breizh – Haus der Bretagne stattfinden. Es werden in Zukunft, Dank Dietmar, die Filme im Vereinshaus  am Isekai  an einigen Sonntage gegen ca. 18 Uhr gezeigt.

− Der nächste Film wird „Des pierres contre des fusils“ von Le Garrec sein. Einen Film über den Widerstand der Bretonen gegen das Atomkraftwerk in Plogoff.

− Weitere Dokumentarfilme sind vorrätig.

−  Die Erstellung einer Vereinszeitung wird eingestellt.

Die Sitzung wird um 11.00 Uhr durch den Vorsitzenden geschlossen.

Hervé Kerourédan 1. Vorsitzender  Patrick Lever 2. Vorsitzender

Anlagen:   Bericht der Schatzmeisterin

Bereits geplantes PROGRAMM FÜR DAS JAHR 2007

2. Juni 10°°  ISEKAI 10 Gemeisames Kanufahren auf den Alsterkanälen mit grillen (begrenzte plätze)
1. Juli 11°° Heidbarghof in der Langelohstr. Bretonische Tänze und Buffet
7. Okt. 11°° Heidbarghof   Bretonische Tänze und Buffet
4. Nov. 18 °° Isekai 10 Filmabend „ Des Pierres contre des fusils » Le Garrec.

Anmeldung erbeten.